Español            Français             Italiano             English
Startseite   Touren   Produkte   Fotogalerie   Kontakt
 
 

PUEBLA

PUEBLA
„Weltkulturerbe“

 Drucken sie diese Seite

 
 

Abschnitte dessen Stadt Puebla
ARCHÄOLOGIE
ATTRAKTIONS-
FESTE UND TRADITIONEN
GASTRONOMIE
HISTORISCHE ARCHITEKTUR
HOTEL ÖBERNACHTUNG
KUNST UND HANDWERK
MUSEEN
NACHTLEBEN
ÖKO-TOURISMUS UND FREILUFTAKTIVITÄTEN
SHOPPING
SHOWS UND SPORTEREIGNISSE
ZEITVERTREIB UND VERGNÜGEN

Die „Stadt der Engel“, wie Puebla auch genannt wird, wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt und befindet sich 136°km von Mexiko-Stadt entfernt. In Puebla herrscht ein mildes, überwiegend feuchtes Klima vor. In den Sommermonaten bzw. Anfang Herbst gibt es viele Regenschauer und die Jahresdurchschnittstemperatur liegt bei 16°C.

In der Stadt Puebla können Sie an die 5000 Gebäude aus der Kolonialzeit besichtigen – hauptsächlich barocke Architektur aus dem 16. Jahrhundert. Das beste Beispiel dafür finden Sie in der hiesigen Kathedrale, die die architektonische Schönheit der Stadt zweifelsohne widerspiegelt. Es scheint so, als ob die Klöster, Kirchen und Plätze wie von Engelshand entworfen worden wären. Der kulturelle Reichtum der Stadt spiegelt sich allerdings nicht nur in ihrer Architektur wider, auch die Gastronomie ist eine vollkommene Mischung der vorhispanischen, arabischen, französischen und spanischen Einflüsse, die sich in populären Gerichten wie den Chiles en Nogada (gefüllte Chilischoten) oder der Mole Poblano (Fleischeintopf) wieder finden. Dieser Aspekt lässt sich auch bei den Kunsthandwerksarbeiten erkennen, zu denen u. a.: Talavera Poblana (Steingut), der so genannte „Baum des Lebens“, die Malereien auf Papel Amate und die eigentümlichen Arbeiten aus Halbedelsteinen bzw. Marmor gehören. Diese Waren finden Sie auf den herrlichen, traditionsreichen Märkten und Plätze der Stadt.

Puebla ist im Übrigen die fünftgrößte Stadt Mexikos. In ihren netzartig angebrachten Straßen entdecken Sie wunderschöne Ecken und beeindruckende Fassaden, die mit kunstvoll geschmiedeten Balkonbrüstungen versehen sind. In der Umgebung Pueblas können Sie die Herrlichkeit ihrer Naturschauplätze genießen sowie sich diversen Aktivitäten im Freien widmen. Besuchen Sie auch in jedem Fall die Nationalparks Izta-Popo und La Malinche sowie das größte Biosphärenreservat der Welt, Valle de Tehuacán.

HOTEL ÖBERNACHTUNG:

ÖKO-TOURISMUS UND FREILUFTAKTIVITÄTEN:
Bergsport:
Die Vulkane rund um Puebla ermöglichen Ihnen, Bergwanderungstouren zu unternehmen. Eine so herrliche Aussicht auf die Stadt, wie von diesen Vulkanen aus, erhalten Sie kein zweites Mal. Genießen Sie beim Anblick dieser einzigartigen Landschaften die reine Luft und das erholsame Ambiente.

Extremsportarten:
In der weitläufigen Umgebung Pueblas können Sie Heißluftballonfahrten oder Mountainbike-Touren unternehmen. Für die Waghalsigen unter Ihnen bieten sich Paragliding-Flüge an. In den beeindruckenden Felslandschaften und ausgedehnten Weiden mit vielen Bäumen genießen Sie die Kombination aus frischer, belebender Luft und dem Gefühl neuer Abenteuer. Da an den meisten Orten auch entsprechende Ausrüstungen verliehen bzw. ggf. wichtige Hinweise gegeben werden, können Sie sämtlichen Aktivitäten unter besten Voraussetzungen nachgehen.

Fischen:
In der Umgebung der Stadt Puebla gibt es für Sie und Ihre Familie viele Möglichkeiten, sich dem Sportfischen bzw. Angeln zu widmen. Dabei handelt es sich um einige Seen, die von üppiger Vegetation umgeben sind und wo Sie in diesem Zusammenhang auch jeglichen Service genießen können.

Freiluftaktivitäten:
In Puebla gibt es viele Möglichkeiten, seine Freizeit im Freien zu gestalten. In den vielen Naturparks können Sie wandern sowie die unterirdischen Welten der Grotten und Höhlen, bestens für Freunde der Höhlenforschung geeignet, genießen. Wenn Sie sich eher für Extremsportarten interessieren, finden Sie genügend Orte, an denen Sie Freeclimbing praktizieren können. Bei all diesen Aktivitäten wird Ihnen außerdem ein großartiger Service geboten.

Golf:
In der Stadt Puebla bzw. in ihrer Umgebung finden die Golfspieler unter Ihnen exzellente öffentliche und private Golfplätze vor, die in zauberhaften Landschaften gelegen sind. Einige dieser Plätze wurden von weltbekannten Architekten wie Abraham García López entworfen.

  • Golfclub La Huerta: Dieser Golfclub befindet sich in der Prolongación 15 Sur, Numero 2319. Sein 9-Loch-Golfplatz mit Par 31 wurde von Pedro Güereca entworfen.
  • La Vista Country Club: Dieser Club befindet sich auf dem Boulevard Atlixcayotl in San Andrés Cholula und ist etwa neun Kilometer von der Stadt Puebla entfernt. Der Bau des 18-Loch-Golfplatzes mit Par 72 wurde von Robert von Hagge geplant.
  • Golfclub El Cristo: Dieser Golfclub mit seinem 18-Loch-Platz mit Par 71 befindet sich im Fraccionamiento El Cristo, Atlixco, (Abfahrt: Kilometer 4,5 der Fernverkehrsstraße Izúcar de Matamoros) und ist 31°km von der Stadt Puebla entfernt.


Öko-Tourismus:
Der direkte Kontakt mit der Natur ist ein wachsendes Bedürfnis des Menschen, weshalb er ständig nach neuen Möglichkeiten zur Befriedigung dieses Bedürfnisses Ausschau hält. In Puebla ist dies zweifellos möglich, da die Umgebung der Stadt viele zauberhafte Wanderwege bzw. Öko-Systeme vorzuweisen hat.

Rafting:
Die herrliche Natur in der Umgebung der Stadt Puebla ist für Wassersportfreunde wie geschaffen. So können Sie sich auf einem der vielen Flüsse dem Wildwasser-Rafting widmen, ein intensives, aber dennoch angenehmes Vergnügen für die gesamte Familie. In der Nähe der Flüsse haben Sie die Möglichkeit, entsprechende Ausrüstungen zu mieten bzw. Fremdenführer zu engagieren.

Spas:
Die Spas der Stadt Puebla sind eine gute Alternative für diejenigen, die Erholung und Entspannung suchen bzw. etwas für ihre Gesundheit tun möchten. In den Spas können Sie wohltuende Massagebehandlungen wie u. a. Reflexzonenmassagen oder kalifornische Massagen sowie Thermalbäder genießen.

ATTRAKTIONS-:
Biosphärenreservat Valle de Tehuacán: Dieses Biosphärenreservat ist ungefähr 108°km von der Stadt Puebla entfernt. Es ist auf der ganzen Welt das größte seiner Art und eine der vegetationsreichsten Regionen Mexikos. Etwa ein Zehntel der dort lebenden Arten – wie z. B. der grüne Ara – wurde aus anderen Kontinenten bzw. auch aus anderen Regionen Mexikos in dieses Reservat importiert. Der Rest sind einheimische Spezies, zu denen auch der Steinadler gehört. Auch die Flora dieses Ortes ist einzigartig – gibt es doch über 800 verschiedene Pflanzenarten.

Cantiles: Cantiles befindet sich nur 16°km von der Stadt Puebla entfernt. Dank seiner exzellenten Felsformationen mit zum Teil 40°m Höhe können Sie an über 60 Stellen Free-Climbing-Touren unternehmen. Diese Touren werden von Anbietern, die Sie in der Stadt Puebla finden, organisiert.

Cerro de San Bernardino Chalchihuapan: Dieser Berg liegt etwa 16°km von der Stadt Puebla entfernt. Die Pilotenvereinigung Pueblas bietet Ihnen dort ebenfalls eine Vorbereitung auf Paragliding-Flüge an. Der Ort ist bestens für diesen Sport geeignet. Wir empfehlen Ihnen im Voraus zu buchen, da die täglichen Flüge stets nachgefragt sind.

Club Amatzcalli de Chautla: Der Club Amatzcalli de Chautla ist 30°km von der Stadt Puebla bzw. vier Kilometer von der Stadt Martín Texmeluacan entfernt und liegt an der Fernverkehrsstraße Mexiko-Stadt–Puebla. Diese Einrichtung finden Sie auf dem Gelände der ehemaligen Hacienda de Chautla, wo es zwei Seen gibt, die alljährlich Schauplätze für drei Turniere sind. Das erste Turnier, das Torneo de Aniversario genannt wird, widmet sich dem Forellenfischen. Auf den beiden anderen Turnieren, die untern den Namen Torneo por Parejas und Torneo de Padres e Hijos bekannt sind, werden Barsche gefangen. Öffnungszeiten: Täglich von 8:30 bis 17:00 Uhr.

Club Amatzcalli de Metepec: Dieser Club befindet sich 40°km von der Stadt Puebla bzw. zehn Kilometer nordwestlich von Atlixco. Dies ist der erste Urlaubsort Mexikos, der ein kontrolliertes Öko-System vorweisen konnte, in dem mithilfe modernster Technik das Sportfischen möglich ist. Dort befindet sich ebenfalls ein See, in dem eine Vielzahl an Regenbogenforellen vorkommt. Öffnungszeiten: Täglich von 8:00 bis 18:00 Uhr.

Cuetzalan: Cuetzalan befindet sich 174 km von der Stadt Puebla entfernt in der Zone der Sierra Norte. Dieser malerische Ort, der fast das gesamte Jahr aufgrund seines Klimas und seiner üppigen Vegetation in Nebenschleiern eingehüllt ist, beheimatet viele Traditionen, die sich u. a. in der Gastronomie, im Kunsthandwerk, in den Festen und in der Wärme der Menschen widerspiegelt. Dort haben Sie auch die Möglichkeit, die Iglesia de la Conchita, das Santuario de Guadalupe; den im russisch-neoklassischen Stil gehaltenen Palacio Municipal, das Museo Etnográfico Calmahustic und in seiner Umgebung Masatepec, San Andrés Tzicuilan sowie die archäologische Stätte Yohualichan zu besuchen.

Nationalpark Izta-Popo: Dieser Nationalpark ist etwa 55°km von der Stadt Puebla entfernt. Er hat eine Größe von fast 25600 Hektar. Dort befinden sich die majestätischen Vulkane Popocatépetl und Iztaccíhuatl – mit 5452 m bzw. 5220 m über dem Meeresspiegel die zweithöchste sowie dritthöchste Erhebung Mexikos. Dort haben Sie die Möglichkeit, die mit über 5000°m über dem Meeresspiegel höchstgelegenen Stellen des Iztaccíhuatl, „Pecho“ (Brust) und „Cabeza“ (Kopf), zu erklimmen. Auch in diesem Nationalpark befindet sich eine Herberge. In diesem Nationalpark finden Sie Kiefern- und Eichenwälder, in denen Sie wandern und zelten können.

Nationalpark La Malinche: Dieser Nationalpark befindet sich 35°km von der Stadt Puebla entfernt an der Grenze zum Bundesstaat Tlaxcala. Dort finden Sie den Vulkan La Malinche, dessen Spitze mehr als 4461°m über dem Meeresspiegel liegt. Auf seinem Gipfel herrscht ein kaltes und in den umliegenden Eichen- und Kiefernwäldern ein eher mildes Klima vor. Dieser Nationalpark ist aufgrund von Höhen bis zu 4460°m bestens zum Bergsteigen geeignet. Auch dort können Sie die märchenhafte Kombination aus üppiger Vegetation, felsigen Landstrichen und weiten Weiden betrachten. Auch die beiden, von Fremdenführern begleiteten Bergtouren werden Ihnen, nicht nur aufgrund der romantischen Übernachtung in einer Herberge, sicherlich angenehm in Erinnerung bleiben. Dieser Nationalpark bieten Ihnen beste Möglichkeiten, die hiesige Flora und Fauna zu bewundern. Dort leben beispielsweise Eichhörnchen, Rehe, Stinktiere, Kojoten, Dachse und auch Schlangen. Außerdem befindet sich in diesem Nationalpark auch das Touristische Zentrum Albergue de La Malinche.

Reiseroute Ruta del Onix y Las Espuelas: Diesen Ausflug sollten Sie praktischerweise im PKW unternehmen. Die Route beginnt in der Stadt Puebla, von der aus Sie 21,2°km Richtung Cuauhtinchan fahren. Der erste Haltepunkt ist das ehemalige Kloster San Juan Bautista, das durch seine herrliche Architektur besticht. Dort können Sie ebenfalls das Museo de Arte Religioso besuchen, wo Sie märchenhafte, in Holz geschnitzte Bilder besichtigen können. Je nach Belieben können Sie auch köstliches Grillfleisch probieren. Nur sechs Kilometer von dort befindet sich Tecalli de Herrera, wo Sie die Ruinen des ehemaligen Klosters Santiago Apóstol, die sich trotz des Wetters erhalten haben, bewundern können. Etwa elf Kilometer weiter finden Sie Tepeaca, wo Sie die Möglichkeit haben, köstlichen Fisch in Salsa Guajillo oder Verdolagas in Salsa Verde (Kräutereintopf) zu probieren. Zur Verdauung dieser leckeren Speisen können Sie durch die Straßen des Ortes schlendern. Für den Fall, dass Sie dort übernachten wollen, finden Sie genügend angenehme Unterkünfte. Am darauf folgenden Morgen werden Sie die ganze Herrlichkeit der Ortschaft, mit ihrem ehemaligen Kloster San Francisco, der Capilla de la Tercera Orden, dem Rollo, dem Casa de los Virreyes und dem Casa de Cortés, genießen können. Nach dem Besuch dieser Ortschaft ist die letzte Station Amozoc, das 18°km von Puebla entfernt ist. Dort sollten Sie auf jeden Fall das ehemalige Kloster San Francisco de Asís und die Kirche Santa María de la Asunción besichtigen. Im Allgemeinen wird empfohlen, für diese Reise zwei Tage einzuplanen.

Río Apulco: Dieser Fluss ist etwa 40°min. vom „Magischen Dorf“ Cuetzalan entfernt, das sich im Norden des Bundesstaates Puebla befindet. An seinen Ufern finden Sie eine große Vielfalt an tropischer Vegetation sowie zahlreiche kleine Kaskaden. Die Stromschnellen dieses Flusses sind intensiv, aber sicher, weshalb sich Ihre ganze Familie dem Wassersport widmen kann.

San Andrés Cholula: Cholula ist etwa 9,2°km von der Stadt Puebla entfernt. Dort herrscht ein mildes, subhumides Klima mit Sommerregenschauern vor. Die bedeutendsten Festlichkeiten sind die der heiligen Apóstol San Andrés, San Isidro Labrador, Santísima Virgen de los Remedios und San Diego de Alcalá. Zu den schönsten Kunsthandwerksarbeiten gehören Blumenteppiche, in Wachs gearbeitete Figuren, Kerzen und kleine indigene Figürchen. Während Ihres Aufenthaltes sollten Sie auf keinen Fall die archäologische Stätte Cholulas verpassen. Dort finden Sie sieben große Bauten, von denen die Pyramide Chiconahui Quiahuitls besonders hervorzuheben ist. Sie hat ein 400°m langes wie breites Fundament, welches in dieser Form das größte der Welt ist. Vom Plaza Principal des Dorfes Cholula können Sie die Iglesia de los Remedios, die Parroquia de San Andrés Cholula, die Iglesia de Santa María Tonantzintla sowie die Iglesia de San Francisco Acatepec bewundern. Diese zauberhaften Kirchen sind im Barockstil des 16. und 17. Jahrhunderts gehalten. Dort gibt es eine Schule, in der Sie auf Paragliding-Flüge vorbereitet werden. Während Sie dann langsam vom Wind hin und her geschaukelt werden, können Sie die herrlichen Ausblicke auf einzigartige Landschaften genießen.

Thermalbäder von Chignahuapan: Diese Thermalbäder befinden sich 5 km nördlich von Chignahuapan, ungefähr 100 km von der Stadt Puebla entfernt, an der Fernverkehrsstraße Numero 150 Puebla–Mexiko-Stadt. Auf diesem Gelände gibt es auch ein modernes Spa, in dem Sie Entspannungs- und Schönheitsbehandlungen wie die kalifornische Massage oder die Behandlung mit heißen Steinen erwarten. Außerdem werden Ihnen dort noch Temascal-Bäder (Dampfbäder), Schlammmasken, Whirlpoolmassagen, Aroma- sowie Hydrotherapien geboten.

Tzicatlacoyan: Tzicatlacoyan ist etwa 23°km von der Stadt Puebla entfernt. Diese unterirdische Welt bietet Ihnen einzigartige Steinlandschaften. Eine entsprechende Tour können Sie in Begleitung eines Fremdenführers bzw. unter Berücksichtigung der jeweiligen Sicherheitsvorkehrungen unternehmen.

Valle de Apulco: Dieses Tal ist ungefähr 145°km von der Stadt Puebla entfernt. Dort finden Sie Anbieter von Heißluftballonflügen, die Ihnen eine prächtige Sicht auf bergige Landschaften, bezaubernde Kaskaden und harmonische Wälder verschaffen.

ARCHÄOLOGIE:
In den archäologischen Stätten der Umgebung Pueblas können Sie den beeindruckenden Glanz vorklassischer Kulturen bewundern. Zwischen den Ruinen großartiger Zivilisationen sehen Sie unweigerlich das imposante Antlitz des Vulkans La Malinche.

ARCHÄOLOGISCHE STÄTTE VON CHOLULA:
Sie befindet sich acht Kilometer von Puebla entfernt an der so genannten Vía Quetzalcóatl. Diese archäologische Zone ist die älteste Stadt Amerikas. Aus ihren vielen Bauten ragt die Pyramide Chiconahui Quiahuitl heraus, deren 400°m langes wie breites Fundament eines der größten der Welt ist. Im hiesigen Museum finden Sie Nachbildungen der Murales de las Mariposas (Schmetterlingsmauer) y los Bebedores (Trinkermauer) sowie ein Miniaturmodell der archäologischen Stätte. Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag von 10:00 bis 18:00 °Uhr.

ARCHÄOLOGISCHE STÄTTE VON CANTONA:
Diese archäologische Stätte befindet sich 92 km nordwestlich der Stadt Puebla an der Fernverkehrsstraße Nr. 129, Richtung Libres. Mit einer Fläche von 12°km² ist Cantona eine der größten vorhispanischen Städte Mittelamerikas. In dieser dreigeteilten Tempelanlage finden Sie neben anderen Bauten die Acrópolis, über 3000 Höfe und 24 Juegos de Pelota. Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 9:00 bis 17:00 Uhr.

ARCHÄOLOGISCHE STÄTTE VON YOHUALICHAN:
Yohualichan Archäologische Stätte die der El Tajín-Kultur im Spät-Klassikum zugeordnet wird und sich im Bundesstaat Puebla befindet. Yohualichan liegt ca. 8 km nordwestlich der Kleinstadt Cuetzalán (Sierra de Puebla) und ca. 180 km von Puebla de los Angeles, der Hauptstadt des Bundesstaates, entfernt. Der Ortsname Yohualichan, der sich zusammensetzt aus den Náhuatl –Wörtern „yohualli“ (deutsch: Nacht) und „lichan“ (deutsch: ihr Haus), bedeutet übersetzt „Das Haus der Nacht“ (wird manchmal jedoch auch mit „Ort der Nacht“ übersetzt). Yohualichan wurde ca. 400 n.Chr. durch Totonaken gegründet. Laut Überlieferungen wurde von ihnen ebenfalls die Mond und Sonnenpyramide in Teotihuacán (Estado de México) und El Tajín (Bundesstaat Veracruz) erbaut. Neben einem schlichten Ballspielplatz befinden sich in der Ruinenanlage fünf freigelegte, konsolidierte und im El Tajín-Stil dekorierte Nischenpyramiden.

HISTORISCHE ARCHITEKTUR:
Der kulturelle und historische Reichtum Pueblas ist an ihrer einzigartigen Architektur – in den Stilen Barock, Renaissance und Klassik – zu erkennen. Die Schönheit der über 5000 Gebäude führte dazu, dass die UNESCO Puebla im Jahre 1987 zum Weltkulturerbe ernannte.

Kathedrale: Sie befindet sich in der Calle 16 de Septiembre, Ecke 5 Oriente. Im Kirchengebäude gibt es zahlreiche Kunstwerke wie ihre Hauptkuppel oder den vom Maler Cristóbal de Villalpando gestalteten Altar. Ihre Fassade ist eine Mischung aus barocken sowie klassischen Elementen wie die Säulen mit ihren dorischen, ionischen und korinthischen Kapitellen. Ihre Kirchentürme sind die höchsten Mexikos. Der Chor der Kirche besteht aus feinem Gestühl mit im Mudejarstil eingearbeiteten Holz-, Halbedelstein- und Marmorteilen. Dort befinden sich ebenfalls zwei altertümliche Orgeln – ein Geschenk Karl des V.

Palacio Municipal: Der Palacio Municipal ist in der Avenida Maximino Ávila Camacho zu finden. Seine gräuliche Natursteinfassade ist – im Gegensatz zum restlichen Bau – im Renaissancestil gehalten. Darauf weist der Gebrauch ionischer Säulen und dreieckiger Giebel hin. Dieser Palast besitzt außerdem noch ein Dachgeschoss, an dem eine öffentliche Uhr und zwei, jeweils am anderen Ende liegende Türme angebracht wurden.

La Concordia y el Patio de los Azulejos: Dieses Klostergebäude befindet sich in der Calle 3 Sur bzw. 9 Poniente. Es ist eines der repräsentativsten Gebäude für die hervorragende Architektur Pueblas. Das im Barockstil gehaltene Gotteshaus besitzt ein Natursteinportal, das mit aus Marmorstein angefertigten Heiligenabbildern bestückt ist. Direkt am Kloster befindet sich ein weiteres Gebäude, das früher als Gebetshaus diente und nunmehr der Sitz einer Schule ist.

Ehemaliges Colegio Carolino (Gebäude der Universidad Autónoma de Puebla): Dieses Gebäude finden Sie in der Avenida Maximino Ávila Camacho und 4 Sur. An seinen Außenwänden befinden sich mit Balkonen versehene Türen durch die man in die drei Innenhöfe gelangt. Hervorzuheben sind besonders die Kaisertreppe im Hauptfoyer, wo Sie großartige Ölgemälde, die an das alte Colegio del Espíritu Santo erinnern, finden; das Observatorium; die Bibliothek La Fragua und der Salón Barroco.

Ehemaliger Erzbischofspalast (Palacio Federal): Dieses Bauwerk befindet sich auf dem Zócalo (Hauptplatz) in der Nähe der Avenida Juan de Palafox y Mendoza. Diese gewaltige Konstruktion vereint die Fassaden der alten Colegios de San Pedro und San Juan bzw. des Palastes selbst. Diese Gebäude sind mit ihren harmonischen roten Ziegeln und Fliesen Schmuckstücke der kolonialzeitlichen Architektur Pueblas.

Fuente (Springbrunnen) a la China Poblana: Dieser Springbrunnen ist auf dem Boulevard Héroes de 5 de Mayo, Ecke Defensores de la República zu finden. Dieses gewaltige Bauwerk aus Natur-, Ziegelstein und Palmenfaser besitzt ein Fundament mit einem Durchmesser von 30 Metern. Im Zentrum dieses Springbrunnens befindet sich eine enorme Säule, die eine verzierte Schale sowie einen Sockel stützt. Auf dem Sockel steht die berühmte, drei Meter hohe Skulptur China Poblana.

Biblioteca Palafoxiana: Diese Bibliothek befindet sich in der Straße 5 Oriente, Numero 5. Sie wurde aufgrund ihrer bibliografischen Schätze per Gesetz zum Monumento Histórico de México (historisches Denkmal) ernannt. In dieser Bibliothek erwarten Sie über 43000 Bände in Sprachen wie Hebräisch, Latein, Altindisch, Aramäisch, Griechisch sowie mit den Themen Philosophie und Theologie, um nur einige zu nennen. In ihren Regalen befinden sich auch wertvolle Bücher wie beispielsweise die Nürnberger Chronik aus dem Jahre 1493, die Doctrina Cristiana, der Atlas Ortelius und die Biblia Políglota. Dort finden Sie sowohl barocke Ölgemälde, auf denen die Virgen de Trapana und Santo Tomás de Aquino zu sehen sind, als auch verzierte Tische und Regale.

Kirche San Francisco: Diese Kirche finden Sie auf dem Boulevard Héroes del 5 de Mayo. Besonders auffällig ist ihr hoher, vierteiliger Turm, der durch ionische Simse und Pilaster gekennzeichnet ist. An der Kirchenfassade befinden sich Blumen sowie Vasen und das barocke Portal, an dessen Seite große Steinfliesen und Ziegelsteine zu sehen sind. Außerdem sind das Chorgestühl, die neoklassischen Altaraufsätze sowie der mumifizierte Körper des heiligen Sebastián de Aparicio zu bewundern.

Kirche Santo Domingo: Diese Kirche ist in der Calle 5 de Mayo, Ecke 4 Poniente gelegen. Ihr Portal ist von großer klassizistischer Reinheit und besteht aus drei Teilen, die im dorischen Stil gehalten sind. In ihrem weiträumigen Atrium können Sie die barocken Verzierungen der Fassade sowie großartige Gewölbe und herrliche goldene Altaraufsätze im Barockstil besichtigen.

KUNST UND HANDWERK:
Das multikulturelle Erbe Pueblas spiegelt sich in der großen Varietät der international bekannten Kunsthandwerksprodukte wider. Viele dieser Arbeiten werden heute noch auf die altbekannte Weise hergestellt. Die nach arabischem Vorbild hergestellten Keramikarbeiten haben einen besonderen Stellwert in Puebla. Doch auch die Gravierkunst oder die auf vorhispanischer Tradition beruhenden Malereien auf Papel amate sowie die eigentümlichen und einzigartigen Arbeiten mit Halbedelsteinen und Marmor sind hervorzuheben. Die Töpferwaren aus dem Barrio de La Luz oder auch die berühmten Bäume des Lebens aus bemalten Ton sollten Sie ebenfalls besichtigen.

Auch die kunsthandwerkliche Textilproduktion ist in diesem Zusammenhang zu erwähnen. In Puebla werden Kleider wie Sarapes, Jorongos, Chales, Rebozos und typische Trachten hergestellt. Diese Trachten fallen besonders wegen ihres ausgefallenen, indigenen Designs auf. So werden mit gefärbten Baum- oder Schurwollfäden herrliche Muster erstellt.

Im Barrio del Artista (Stadtviertel des Künstlers) haben Sie die Möglichkeit, die zauberhaften Arbeiten wie Gemälde oder Skulpturen direkt von den Künstlern zu erwerben.

FESTE UND TRADITIONEN:
Abgesehen von den am 1. und 2. November stattfindenden Feierlichkeiten anlässlich der Ehrung verstorbener Familienmitglieder und Freunde wird die Mehrzahl der Feste an staatliche Feiertagen zelebriert. Dabei ist vor allem der Feiertag am 5. Mai hervorzuheben. An diesem Tag wird zu Ehren der Schlacht von Puebla eine Militärparade veranstaltet. Danach wird zu guter Musik und köstlichem Essen eine ausgelassene „Fiesta“ gefeiert. Ein weiteres wichtiges Ereignis ist die Fiesta de la Fundación de la Ciudad (Fest anlässlich der Gründung Pueblas), das am 16. April gefeiert wird und auf dem Sie artistische Einlagen und Feuerwerke sehen bzw. auf Karussells fahren können. Auch die Fiestas Patrias am 15. September dürfen nicht vergessen werden. An diesem Tag werden sämtliche Straßen mit den Nationalfarben Mexikos geschmückt und auf dem Zócalo der Stadt der berühmte „Grito de Independencia“ (Unabhängigkeitsschrei) ausgestoßen sowie die ganze Nacht in Restaurants und Diskotheken gefeiert.

GASTRONOMIE:
Die großartige Vielfalt der Gerichte, Gewürze und Süßspeisen, die die regionale Küche kennzeichnen, sollten Sie sich nicht entgehen lassen, wenn Sie in diesen Breiten unterwegs sind. Der Mole (ein mit Chilischoten verfeinerter Fleischeintopf) ist eines der wichtigsten Gerichte des Bundesstaates und hat bereits internationalen Ruhm erreicht. Auch die so genannten Chiles en Nogada (gefüllte Chilischoten), die zumeist in den Monaten August und September zubereitet werden, gehören zu den köstlichsten Speisen der Region. Diese Chilischoten wurden zu Ehren des Generals Augustín de Itrubide erfunden und stellen eine Mischung indigener und kreolischer Zutaten dar. Weitere bemerkenswerte Gerichte sind die Gorditas (dicklicher Maisfladen), die Chalupas (belegtes Maisteigbrötchen), der Pipián (Fleischeintopf) und die Gusanos de Maguey (Larven der Maguey-Pflanze). Auch die Konditoreien der Stadt machen durch ihre farbenfrohen Dekorationen von Süßspeisen auf sich aufmerksam. Probieren Sie doch die leckeren Törtchen von Santa Clara, Marzipanstückchen sowie Camotes (Riegel) aus Vanille, Kokos und Ananas.

MUSEEN:
In einer so kulturreichen Stadt wie Puebla dürfen die Museen selbstverständlich nicht fehlen. Diese Museen sind ebenso vielseitig wie die Gebäude der Stadt. In ihren Ausstellungen erfahren Sie mehr über die Geschichte und Traditionen der hiesigen Bevölkerung.

Regionales Anthropologie- und Geschichtsmuseum Puebla: Dieses Museum finden Sie in der Straße Centro Cívico 5 de Mayo. In den großartigen Ausstellungen – deren Themen von der vorhispanischen Zeit bis hin zur Epoche der mexikanischen Revolution handeln – können Sie viele Skulpturen, Dokumente, Fotografien und Waffen besichtigen. Auch bietet das Museum temporäre Ausstellungen an. Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 10:00 bis 17:00 Uhr.

Museum für kolonialreligiöse Kunst: Dieses Museum befindet sich in der Kirche Santa Mónica, Calle Privada Gonzalo Bautista. In seinen Ausstellungen finden Sie Ölgemälde, religiöse Gegenstände des ehemaligen Klosters, der Kirche Santa Rosa und der Capuchinas. Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 10:00 bis 17:00 Uhr.

Kunstmuseum José Luis Bello y González: Dieses in der Calle 5 de Mayo, Nr.°408 gelegene Museum besitzt 15 permanente Ausstellungsräume, in denen Kunstwerke wie Gemälde, mexikanische Möbelstücke, Keramik, regionale Einlegearbeiten, Majolika, Aquarelle auf Reispapier und eine monumentale Orgel aus dem 17. Jahrhundert sowie ein englisches Klavier aus dem 18.°Jahrhundert zu besichtigen sind. Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 10:00 bis 17:00 Uhr.

Museum für populäre Kunst in Puebla: Das Museum finden Sie in der Kirche Santa Rosa in der Calle 14 Poniente, Nr.°301. In jedem seiner sieben Ausstellungsräume wird permanent die Handwerkskunst der Regionen des Bundesstaates Puebla präsentiert. Sie sollten ebenfalls die im Museum ausgestellte altertümliche Küche Pueblas besichtigen. Dort finden Sie herrliche Fliesen, rustikale Küchenmöbel und –Utensilien aus vergangenen Zeiten. Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 10:00 bis 17:00 Uhr.

SHOPPING:
In den vielen Gassen und auf den vielen Plätzen und Märkten finden Sie garantiert das richtige, um Ihr Heim mit Antiquitäten, rustikalen Möbeln und herrlichen Keramikartikeln auszustatten. Diese Waren erhalten Sie beispielsweise in der Callejón de los Sapos oder auf dem Mercado El Parián sowie dem Mercado La Victoria, wo Sie außerdem noch Silberarbeiten, Papierprodukte, regionaltypisches Spielzeug, indigene Süßspeisen und vieles mehr erwerben können. In Puebla finden Sie selbstverständlich auch moderne Einkaufszentren wie Angelópolis, Plaza Cristal, Loreto und Centro Comercial Millenium, in deren Geschäften Sie alles, was Ihr Herz begehrt, kaufen können.

ZEITVERTREIB UND VERGNÜGEN:
In der Stadt Puebla befindet sich einer der schönsten und wichtigsten Tierparks des Landes. Da die Tiere frei im Zoo herumlaufen, können Sie den direkten Kontakt mit ihnen suchen – ein wahrhaftiges Abenteuer. Außerdem empfehlen wir Ihnen, eines der Thermalheilbäder Pueblas zu besuchen.

Parque Zoológico Africam Safari: Dieser Tierpark liegt am Kilometer 16,5 der Fernverkehrsstraße Capitan Carlos Camacho. Dort können Sie seine einzigartige Flora und Fauna wunderbar genießen. Dort finden Sie über 400 verschiedene einheimische Pflanzen- und über 1500 frei lebende Tierarten, zu denen u. a. Antilopen, Bisons, Bären, Löwen, Giraffen, Nashörner, Nilpferde und Schimpansen oder auch Höhlenfledermäuse gehören. Außerdem gibt es mehrere Campingmöglichkeiten, einen botanischen Garten sowie ein Schmetterlingshaus. Öffnungszeiten: Täglich von 10:00 bis 17:00 Uhr.

Agua Azul: Das Agua Azul befindet sich in der Prolongación 11 Sur, Numero 5117, Calzada Mayorazgo. In diesem Thermalheilbad erwarten Sie acht Swimming-pools – einer mit Wellen und Planschbecken. In den herrlichen Gartenanlagen finden Sie Basketball-, Fußball- und Pelotaplätze sowie Kinderspielplätze. Außerdem gibt es Umkleideräume, Duschen, Saunen, Restaurants und Sportartikelgeschäfte. Öffnungszeiten: Täglich von 7:00 bis 18:00 Uhr.

NACHTLEBEN:
In Puebla haben Sie ausreichend Möglichkeiten, um bei einem Wein oder einem angenehmen und köstlichen Essen nach regionaler Art den Tag ausklingen zu lassen. Auch für die Jugend ist gesorgt. So können sie zu allen Musikstilen bis zum nächsten Morgen ausgelassen feiern und tanzen. Wir empfehlen Ihnen vor allem die Bars und Restaurants in den unzähligen Straßen des Zentrums.

SHOWS UND SPORTEREIGNISSE:
Zu den wichtigsten Ereignissen gehören zweifelsohne das im August stattfindende Festival del Chile en Nogada und die Feria Nacional Poblana, die während der Monate April und Mai mit Ausstellungen aus den Bereichen der Industrie, des Kunsthandwerks, der Landwirtschaft und des Handels sowie mit künstlerischen Darbietungen auf Sie wartet. Auch das Festival del Mole Poblano, das an den vier Sonntagen des Monats Juni auf dem Analco-Platz stattfindet, ist hervorzuheben. Das Festival Palafoxiano, ein kulturelles Ereignis auf internationalem Niveau, wird ab dem letzten Freitag des Monats September an sämtlichen Wochenenden bis zum Monat November gefeiert. Auf diesem Festival können Sie Tanz- und Musikauftritten, Theatervorführungen, Konferenzen und auch vielen Kunstausstellungen beiwohnen. Außerdem finden im Laufe des Jahres kulturelle Ereignisse in folgenden Veranstaltungsorten statt:

Teatro Prinzipal: Dieses in der Mitte des 18. Jahrhundert erbaute Theaterhaus befindet sich in der Straße 8 Oriente, Ecke 6 Norte und ist eines der ältesten des amerikanischen Kontinents. Seine durch ein Gesims zweigeteilte Fassade und die herrlichen mit Balkonen verzierten Fenster werden Sie faszinieren. Auch besitzt er eine weiträumige Bühne und einen Orchestergraben, weshalb die Akustik einwandfrei ist.

Auditorio Reforma: Diesen Konzertsaal finden Sie in der Straße Centro Cívico 5 de Mayo. Es handelt sich dabei um ein modernes Gebäude, das im Kontrast zu den Festungsanlagen Loreto und Guadalupe steht. Seine Architektur zeichnet sich durch eine beeindruckende Metallkuppe und im Inneren durch herrliche Räumlichkeiten aus. Dort findet jede Art von kulturellen Ereignissen statt.

 

Preise, Reservierungen, Verfügbarkeit und Buchungen erfragen Sie bitte unter: visit@luxuriousmexico.com

 

       
 

UNTERKUNFT
BESTIMMUNGSÖRTER

 
Cholula Cuetzalan
Puebla  
 

TOUREN
FOTOS

Ç Puebla, Puebla, Colonial building - Photo by visitmexico.com
  Puebla, Puebla, Colonial building
Ç Puebla, Puebla, Street 4 Sur, view of the Church of the Company - Photo by www.luxuriousmexico.com 0407
  Puebla, Puebla, Street 4 Sur, view of the Church of the Company
Ç Puebla, Puebla, Hotel La Purificadora, Terrace - Photo by La Purificadora
  Puebla, Puebla, Hôtel La Purificadora, Terrace
Ç Puebla, Puebla, Hotel Meson Sacristia de la Compania, Room, Master Suite Reclinatorio 1 - Photo by Meson Sacristia
  Puebla, Puebla, Hôtel Meson Sacristia de la Compania
Master Suite Reclinatorio
Ç Puebla, Puebla, Hotel Casona de la China Poblana, Suite China Poblana - Photo by Casona de la China Poblana
  Puebla, Puebla, Hôtel Casona de la China Poblana
Suite China Poblana
Ç Puebla, Puebla, Cathedral, Cupula - Photo by www.luxuriousmexico.com 0407
  Puebla, Puebla, Cathedral, Copula
Ç Puebla, Puebla, Street Callejon de los Sapos - Photo by www.luxuriousmexico.com 0407
  Puebla, Puebla, Street Callejon de los Sapos
Ç Puebla, Puebla, Colonial fountain - Photo by visitmexico.com
  Puebla, Puebla, Colonial fountain
Ç Puebla, Puebla, Zocalo, Main Plaza, Restaurants - Photo by www.luxuriousmexico.com 0407
  Puebla, Puebla, Zocalo, Main Plaza, Restaurants
Ç Puebla, Puebla, Popocatepetl Volcano - Photo by visitmexico.com
  Puebla, Puebla, Popocatepetl Volcano
Ç Puebla, Zacapoaxtla, Hostal Hacienda Apulco, Waterfall La Olla 1 - Photo by www.luxuriousmexico.com 0407.
  Puebla, Zacapoaxtla, Hostal Hacienda Apulco, Waterfall La Olla
Ç Puebla, Puebla, Street Callejon de los Sapos, Bar Pasita - Photo by www.luxuriousmexico.com 0407
  Puebla, Puebla, Street Callejon de los Sapos, Bar Pasita
Ç Puebla, Tonanzintla, Church Santa Maria Tonanzintla, Cupula, Altar, interior - Photo by www.luxuriousmexico.com 0407
  Puebla, Tonanzintla, Church Santa Maria Tonanzintla, Copula
Ç Puebla, Puebla, Street Callejon de los Sapos, Talavera window - Photo by www.luxuriousmexico.com 0407
  Puebla, Puebla, Street Callejon de los Sapos, Talavera window
Ç Puebla, Cantona, Archeological zone, Equinox - Photo by SECTUR Puebla
  Puebla, Cantona, Archeological zone, Equinox
Ç Puebla, Puebla, Cathedral - Photo by www.luxuriousmexico.com 0407
  Puebla, Puebla, Cathedral
Ç Puebla, Puebla, House of the Dolls, University Museum - Photo by www.luxuriousmexico.com 0407
  Puebla, Puebla, House of the Dolls, University Museum
Ç Puebla, Puebla, Biblioteque Palafoxiana 1 - Photo by www.luxuriousmexico.com 0407
  Puebla, Puebla, Library Palafoxiana
Ç Puebla, Puebla, Church of the Company of Jesus, Bell tower 1 - Photo by www.luxuriousmexico.com 0407
  Puebla, Puebla, Church of the Company of Jesus, Bells tower
Ç Puebla, Puebla, Market El Parian - Photo by www.luxuriousmexico.com 0407
  Puebla, Puebla, Market El Parian
Ç Puebla, Puebla, Gastronomy, Mole Poblano - Photo by SECTUR Puebla
  Puebla, Puebla, Gastronomy, Mole Poblano
Ç Puebla, Puebla, Museum of the Revolution - Photo by www.luxuriousmexico.com 0407
  Puebla, Puebla, Museum of the Revolution
Ç Puebla, Puebla, Convention center, Street Talavera sign - Photo by www.luxuriousmexico.com 0407
  Puebla, Puebla, Convention center, Talavera sign
Ç Puebla, Puebla, Market El Parian, Sweets - Photo by SECTUR Puebla
  Puebla, Puebla, Market El Parian, Sweets
Ç Puebla, Tonanzintla, Vendor of Pozole - Photo by www.luxuriousmexico.com 0407
  Puebla, Tonanzintla, Vendor of Pozole
Ç Puebla, Puebla, Zocalo, Main Plaza, Mariachi - Photo by www.luxuriousmexico.com 0407
  Puebla, Puebla, Zocalo, Main Plaza, Mariachi
Ç Puebla, Puebla, Talavera de la Reyna, Tibor - Photo by www.luxuriousmexico.com 0407
  Puebla, Puebla, Talavera de la Reyna
Ç Puebla, Puebla, Church of Santa Monica, El nino cieguito - Photo by www.luxuriousmexico.com 0407
  Puebla, Puebla, Church of Santa Monica, El niño cieguito
Ç Puebla, Puebla, Municipal Palace - Photo by www.luxuriousmexico.com 0407
  Puebla, Puebla, Municipal Palace
Ç Puebla, Puebla, Talavera de la Reyna, Mural 1 - Photo by www.luxuriousmexico.com 0407
  Puebla, Puebla, Talavera de la Reyna, Mural

web analytics